Tagesgeldkonto eröffnen

tagesgeldkonto eroeffnenEs gibt heute zwei verschiedene Wege, auf welche Art und Weise man ein Tagesgeldkonto eröffnen kann. Generell ist die Eröffnung eines Tagesgeldkontos übrigens bei allen Banken kostenlos, genauso wie die anschließende Kontoführung. Zudem sind auch keine Mindestanlagesummen zu beachten, wie es meistens beim Festgeldkonto der Fall ist.Auf der einen Seite kann man das Tagesgeldkonto in der Geschäftsstelle einer Filialbank eröffnen und auf der anderen Seite ist es möglich, dass Konto online über die Webseite der Bank zu eröffnen bzw. die Eröffnung in die Wege zu leiten.


Die Eröffnung des Tagesgeldkontos in der Filiale

Die Eröffnung des Tagesgeldkontos in der Bankfiliale unterscheidet sich im Grunde nicht von jeder anderen Kontoeröffnung, sei es die Eröffnung eines Girokontos oder einen Sparkontos. Der Kunde muss hier lediglich seine persönlichen Daten angeben und sich zudem mittels eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises legitimieren. Anschließend wird der Antrag zur Kontoeröffnung unterschrieben und nach der Freischaltung des Kontos kann der Kunde auch schon direkt Bargeld auf das Konto einzahlen oder vom Girokonto überweisen. Bei den meisten Filialbanken kann man heute zudem einen Online-Zugang zum Tagesgeldkonto einrichten lassen.


Die Online-Eröffnung des Tagesgeldkontos

Die Online-Eröffnung eines Tagesgeldkontos läuft natürlich etwas anders ab als die Kontoeröffnung in der Geschäftsstelle der Bank. Zunächst muss man sich auf die Webseite der gewählten Bank begeben und dort nach dem Tagesgeld-Angebot schauen. Meistens findet man dort auch direkt einen Link, der zu einem Kontoeröffnungs-Onlineformular führt. In dieses Formular muss man dann seine persönlichen Daten sowie ein Referenzkonto eintragen, welches als Verrechnungskonto zum Tagesgeldkonto dient. Anschließend ist das Formular entweder online an die Bank zu senden oder auszudrucken und zu unterschreiben. Danach sendet man das ausgefüllte Formular nebst Postident-Verfahren zwecks Legitimierung an die Bank, und erhält einige Tage später die Zugangsdaten zum Online-Konto. Ab diesem Zeitpunkt ist das Tagesgeldkonto in vollem Umfang nutzbar.


Schritt für Schritt zum Online-Tagesgeldkonto

Nach dem Tagesgeld Vergleich, der die Höhe der Zinsen, Einlagensicherung und weitere Konditionen berücksichtigt und der Entscheidung für einen Anbieter können Kunden das Tagesgeldkonto, wie bereits erwähnt, einfach online eröffnen. Wir zeigen hier die Schritt-für Schritt-Anleitung zum Online-Tagesgeldkonto:


1. Klicken Sie sich auf der Webseite ihrer zukünftigen Tagesgeldkonto-Bank. Wählen Sie den Menüpunkt „Tagesgeldkonto“ und klicken Sie dort auf den Button „Tagesgeldkonto eröffnen“.


2. Wer bei derselben Bank bereits ein Girokonto führt, sollte Zugangsdaten wie PIN oder MobileTan bereithalten.


3. Ob Bestands- oder Neukunde: Füllen Sie das Online-Formular aus. Abgefragt werden folgende Daten: Daten zur Person, Kontonummer und Bankleitzahl Ihres Girokontos, Mobiltelefonnummer, E-Mail-Adresse usw.


4. Laden Sie sich den Coupon für das PostIdent-Verfahren herunter und drucken Sie Coupon und Antragsformular aus.


5. Schicken Sie das Antragsformular online an die Bank.


6. Gehen Sie mit Ihrem Postident-Coupon und Ihrem gültigen Personalausweis und Ihrem Reisepass in eine Postfiliale. Dort erledigt ein Mitarbeiter der Deutschen Post alle weiteren Schritte für Sie.


7. Nach dem Abschluss des Postident-Verfahrens erhalten sie eine Bestätigungs-E-Mail. Folgen Sie den Anweisungen und dem Kontakt in der E-Mail und führen Sie den Referenzkontotest für ihr neues Tagesgeldkonto durch. Anschließend können sie Ihr Tagesgeld Konto online aktivieren.


Innerhalb von drei Tagen ist Ihr neues Tagesgeldkonto eröffnet. Übrigens können auch Festgeld Konten über das praktische und zeitsparende Online-Verfahren eröffnet werden.


[sppg_rating]


Top 5 Tagesgeldkonten

Consorsbank 1,00 %
Alpha Bank Romania 0,77 %
Renault Bank direkt 0,70 %
Hoist Finance 0,60 %
PSA Direktbank 0,55 %
Anlagesumme 10.000 €