Tagesgeld Anbieter

Da das Tagesgeld zu einem bei den Anlegern sehr beliebten Finanzprodukt geworden ist, bietet heute nahezu jede Bank auch ein Produkt mit Namen Tagesgeld oder zumindest mit den gleichen Eigenschaften an. Die unterschiedlichen Anbieter kann man inzwischen in verschiedene Gruppen einteilen. So bieten beispielsweise die meisten Filialbanken das Tagesgeld an, ebenso die zahlreichen Direktbanken, bei denen der Kunde das Tagesgeldkonto online eröffnen kann.

Darüber hinaus bieten mittlerweile auch die zu den großen Automobilkonzernen gehörenden Banken (Autobanken) Tagesgeldanlagen an und natürlich sind auch zahlreiche ausländische Banken oder deren Tochtergesellschaften auf dem deutschen Markt vertreten.


Filialbanken als Tagesgeld Anbieter

Die meisten Filialbanken haben heute mindestens ein Produkt im Angebot, welches einem Tagesgeld entspricht, auch wenn die Bezeichnung mitunter nicht direkt Tagesgeld oder Tagesgeldkonto lautet. Somit bekommt man als Anleger zum Beispiel bei der Deutschen Bank, bei der Commerzbank, bei den Sparkassen oder den Raiffeisen- und Volksbanken Tagesgelder als Anlagealternative. Immer öfter kann das Tagesgeldkonto hier auch online geführt werden und muss nicht zwingend in der Geschäftsstelle eröffnet und genutzt werden.


Direktbanken aus dem Inland als Tagesgeld Anbieter

DirektbankenBesonders gute Zinsen beim Tagesgeld bieten häufig die Direktbanken an. Diese können aufgrund ihrer relativ schlanken Kostenstruktur mitunter auch im Zuge von Sonderaktionen außergewöhnlich hohe Tagesgeldzinsen anbieten.


Die Eröffnung des Kontos ist jederzeit online möglich und auch die weitere Nutzung des Tagesgeldkontos kann direkt über das Internet bzw. beim Versand von Unterlagen über den Postweg vorgenommen werden. Zu den bekannten Tagesgeld Anbietern im Direktbanken-Bereich zählen zum Beispiel die 1822direkt, Cortal Consors, die DAB Bank oder auch die weithin beliebteste Direktbank ING-DiBa.


Warum bieten Direktbanken besonders gute Konditionen?

Die Stiftung Warentest führte 2013 einen Vergleich der Zinskonditionen der deutschen Banken durch und kam ebenfalls zum – bereits erwähnten – Schluss: Sowohl bei Geldanlage in Festgeld als auch bei Tagesgeldkonten bieten Direktbanken deutlich höhere Zinsen und bessere Konditionen für die Kunden. Grund dafür ist, wie bereits erwähnt, der höhere Kostenaufwand der Filialbanken, z.B. durch die höhere Mitarbeiterzahl. So läßt sich als Sparer mit einer Geldanlage bei einer Direktbank, die oft ca. 0,10 - 0,50 Prozent höher verzinst wird, schnell der ein oder andere Euro mehr Rendite erzielen als bei der Hausbank.


Ein weiterer Vorteil der Direktbanken, die ausschließlich im Internet operieren: Die meisten Direktbanken haben ihr Internet-Banking inzwischen so nutzerfreundlich gestaltet, dass selbst ältere Menschen ihr Tagesgeldkonto problemlos selbst verwalten können. Über die Drehscheibe „Internet-Banking“ können Überweisungen getätigt oder Zinserträge kontrolliert werden. Mit einem Online-Tagesgeldkonto werden meist die höchsten Zinsen erzielt, während Brief- oder Telefonbanking zwar möglich, jedoch mit niedrigeren Zinsen verknüpft sind.


Eine SSL-Verschlüsselung ist inzwischen Standard, so dass Tagesgeldkonten rundum vor Cyber-Kriminalität geschützt werden. Die meisten Direktbanken bieten zudem auch renditestarke Festgeldkonten an. Für Direktbanken gelten übrigens dieselben bankenaufsichts-rechtlichen Bestimmungen wie für konventionelle Filialbanken.


Grundsätzlich empfiehlt es sich, Tagesgeldkonten bei inländischen Direktbanken bzw. europäischen Banken abzuschließen, da die Einlagensicherung in ganz Europa 100.000 Euro pro Sparer beträgt. Die Einlagensicherung außereuropäischer Banken ist hingegen oft deutlich geringer. Für einen ersten Tagesgeld-Vergleich empfiehlt es sich, die Zinsen der großen deutschen Direktbanken in Bezug zueinander zu setzen.


Autobanken und ausländische Banken als Tagesgeld Anbieter

autobankenSeit einigen Jahren sind auch einige der großen Autobanken in den Tagesgeld-Markt „eingestiegen“. So können Anleger, übrigens natürlich unabhängig davon, welche Automarke sie besitzen, ein Tagesgeldkonto nutzen und hohe Zinsen erhalten.


Die Banken fungieren dazu als Direktbank, sodass die Kontoeröffnung und Führung online vorgenommen wird.



Gleiches trifft übrigens auch auf die ausländischen Banken als Tagesgeld Anbieter hierzulande zu. Auch hier wird alles direkt über den Online- und Postweg abgewickelt. Zu den bekannten Tagesgeld Anbietern auf Seiten der ausländischen Banken zählen z.B. die Bank of Scotland, die Credit Europe Bank etc.




Top 5 Tagesgeldkonten

Consorsbank 1,00 %
Alpha Bank Romania 0,77 %
Renault Bank direkt 0,70 %
Hoist Finance 0,60 %
PSA Direktbank 0,55 %
Anlagesumme 10.000 €